drucken

Persönliches Budget für Menschen mit Behinderungen

Persönliches Budget heißt, dass Sie entscheiden, welche Hilfen Sie in welchem Umfang erhalten wollen und wer Ihnen helfen soll.

Menschen mit Behinderung erhalten monatlich einen mit den Kostenträgern vereinbarten Geldbetrag zur eigenverantwortlichen Verfügung. Die Höhe des Betrages richtet sich nach der persönlichen Hilfebedarfsplanung. Mit diesem Betrag werden dann die Hilfeleistungen finanziert.  

Die Behindertenhilfe im Landkreis Calw berät auf Wunsch dabei, ein entsprechendes Assistenzangebot zu entwickeln.

Wir bieten Beratung, Begleitung und zielgerichtete Förderung in den Bereichen:

  • Wohnungssuche und Wohnungserhalt
  • Finanzplanung und Schuldenregulierung
  • Schriftliches und Behördengänge
  • Freizeitgestaltung und Urlaubsplanung
  • Krisenintervention und Entlastungsgespräche
  • Persönliche Lebensplanung
  • Arbeit
  • Soziale Kontakte und Partnerschaft
  • Gesundheit und Pflege
  • Alltagsbegleitung

Darüber hinaus werden nach Bedarf ergänzende Dienstleistungsangebote organisiert:

  • Fahrdienst
  • Putz- und Haushaltshilfen
  • Transport- und Einkaufservice
  • Tagesstrukturierung
  • Begleitung bei Freizeit und Hobby
  • Nachbarschaftshilfen

Kontakt und Beratung

Für Beratung rund um Ihre Fragen stehen Ihnen unsere Mitarbeitenden gerne zur Verfügung:

Michael Heer
BruderhausDiakonie im Landkreis Calw
Unterstützungszentrum Altensteig
Bereichsleitung

Bahnhofstraße 22
72213 Altensteig
Tel.: 07453 9519212 
Fax: 07453 9519222 
michael.heer(at)bruderhausdiakonie.de

BruderhausDiakonie im Landkreis Calw
Max-Eyth-Straße 16
72202 Nagold
Tel.: 07452 84690
Fax: 07452 846969
sph.behi.calw(at)bruderhausdiakonie.de

 
Peter Hauck
Leitung Region Nordschwarzwald/Böblingen

Veranstaltungen

Fit werden für die Rückkehr in den Pflegeberuf

Die BruderhausDiakonie veranstaltet ein kostenloses Seminar für den Wiedereinstieg in die Pflege.

mehr »